12 Tipps zum Erlernen einer neuen Sprache

Kennen Sie in Ihrer Lieblingssprache nur Grundbegriffe? Wollen Sie mehr lernen und fließend in einer Fremdsprache kommunizieren?
Wenn Sie Ihre Sprachkenntnisse verbessern wollen, müssen Sie nicht stundenlang in einem Klassenzimmer sitzen und das Alphabet lernen. Es gibt tatsächlich unterhaltsamere Möglichkeiten, eine zweite Sprache zu lernen, egal ob es sich um Französisch, Spanisch oder Japanisch handelt. Wenn Sie sich zum Beispiel fragen, wie Sie Spanisch effektiv auf eigene Faust lernen können, werden Sie oft ermutigt, immersive, aber dennoch unterhaltsame und ansprechende Methoden zu finden (sowohl online als auch offline), die Ihnen helfen, das Beste aus Ihren Einschränkungen zu machen. Hier sind 12 Tipps zum Erlernen einer neuen Sprache.

Tipps zum Erlernen einer neuen Sprache

  1. Lernen Sie die 100 häufigsten Wörter
    Jede Sprache besteht aus Tausenden, wenn nicht gar Millionen von Wörtern. Englisch zum Beispiel hat zwischen 600.000 und 1 Million Wörter, aber Sie müssen nicht alle kennen, um die Sprache zu beherrschen. Tatsächlich machen die 100 wichtigsten Wörter etwa 50 % der englischen Texte aus.
    Beginnen Sie mit dem Lernen einer neuen Sprache, indem Sie sich mit den 100 häufigsten Wörtern vertraut machen. Üben Sie sie immer und immer wieder; sprechen Sie sie laut aus; finden Sie lustige Wege, sich an sie zu erinnern. Sobald Sie den Dreh raus haben und die Grammatik einigermaßen beherrschen, werden Sie in der Lage sein, ein paar Sätze aneinander zu reihen.
  2. Verwenden Sie Apps und Websites
    Google Translate ist nicht das einzige Tool, das Ihnen hilft, eine Sprache aufzusaugen. Zum Erlernen einer neuen Sprache, ist das hier einer der wichtigsten Tipps.
    Mit Anwendungen wie FluentU und Babbel können Sie auf unterhaltsame Art und Weise einige der besten Sprachen lernen. Ersteres nutzt Videos in allen Inhaltsbereichen, damit Sie Ihre Kommunikationsfähigkeiten üben können, während Babbel effektive Lernmethoden durch Audio und Spiele bietet.
    Es ist auch eine gute Idee, elektronische Karteikarten zu verwenden, wenn Sie sich in einer zweiten Sprache auskennen. Diese helfen Ihnen, neue Wörter auf intelligente und unterhaltsame Art und Weise zu üben und sich einzuprägen. Bei einigen Tools können Sie sogar Karteikarten verwenden, die andere Leute erstellt haben – das macht Spaß!
  3. Profitieren Sie von Online-Kursen
    Wer sagt, dass Sie in einem Klassenzimmer sitzen müssen, um eine neue Sprache zu lernen?
    Nutzen Sie die Vorteile von Online-Lernmaterialien! Im Internet gibt es zahlreiche kostenlose Kurse, mit denen Sie die Grundlagen der Grammatik und des Wortschatzes auffrischen können. Sie können sich sogar für umfangreichere Kurse anmelden, die in der Regel kostenpflichtig sind.
    Einige Online-Kurse können mit Gruppen belegt werden, und Sie haben den Vorteil, mit einem Lehrer per Audio- und Live-Stream das Verständnis und die Konversationsfähigkeiten zu üben.
  4. Tragen Sie ein Taschenwörterbuch bei sich
    Wörterbücher sind der heilige Gral beim Lernen einer Fremdsprache. Sie sind sehr nützlich, wenn man sich mit einem Muttersprachler unterhält oder ins Ausland reist.
    Es gibt mehrere großartige Wörterbuch-Apps im Internet, die in Sekundenschnelle heruntergeladen und vor Ort aufgerufen werden können. Aber wenn Sie im Herzen ein Oldie sind und lieber ein physisches Taschenwörterbuch bei sich tragen, warum nicht? Nur zu – Hauptsache, es passt in Ihre Tasche (oder Ihren Rucksack).
  5. Ausländisches Fernsehen/Filme ansehen
    Tauchen Sie wirklich in die Sprache ein und tun Sie so, als ob Sie sie bereits fließend sprechen würden!
    Sobald Sie ein paar Wörter in der gewünschten Sprache beherrschen, sollten Sie sich Ihre Lieblingsserie in dieser Sprache ansehen oder sogar einen ausländischen Film einschalten!
    Sie sollten in der Lage sein, grundlegende Wörter aufzuschnappen, während Sie zuschauen, und Sie werden sogar ein besseres Verständnis für Grammatik und das Zusammensetzen von Sätzen bekommen. Sie werden auch neue Wörter aufschnappen, indem Sie auf Körpersprache und Handgesten achten. Um die Sache zu erleichtern, schalten Sie Untertitel in Ihrer Muttersprache ein, damit Sie jedes Wort zuordnen können.
  6. Hören Sie ausländische Musik
    Denken Sie darüber nach. Haben Sie schon einmal ein fremdsprachiges Wort oder eine Redewendung aufgeschnappt, nur weil Sie ein Lied immer wieder gehört haben? Genau wie das Anschauen von fremdsprachigem Fernsehen, kann das Hören von fremdsprachiger Musik den gleichen positiven Effekt auf Ihre Lernfähigkeiten haben. Tatsächlich haben Wissenschaftler laut Altissia gezeigt, dass das Anhören eines Liedes und das Mitsummen beim Sprachenlernen helfen kann“.
    Wiederholung ist der Schlüssel zum Erlernen einer neuen Sprache, also lassen Sie das fremde Lied so lange laufen, bis Sie die Wörter auswendig gelernt haben. Bonus? Die Musik hilft Ihnen auch bei der Aussprache.
  7. Lernen Sie die Kultur
    Wenn wir über Tipps zum Erlernene einer neuen Sprache sprechen, dann gehört da noch mehr zu.Viele Lernende, die naiv glauben, dass das Lernen der Kultur hinter der Zielsprache Zeitverschwendung ist. Aber das ist der falsche Ansatz, wenn man eine Fremdsprache beherrschen will. Es geht nicht nur darum, zwei Wörter zusammenzusetzen.
    Das Eintauchen in die Kultur der neuen Sprache kann Ihnen wirklich helfen, diese Fähigkeiten zu trainieren. Machen Sie sich mit den Menschen, ihren Sitten und Gebräuchen, ihrer Lebensweise, ihrer Geschichte, ihrem Essen und so weiter vertraut. Das wird Ihnen helfen, mit Muttersprachlern effektiver zu kommunizieren, und Sie werden in der Zwischenzeit auch kulturelle Verstöße vermeiden!
  8. Konversieren Sie mit Muttersprachlern
    Wie können Sie eine andere Sprache ohne Übung lernen, richtig? Obwohl das Gespräch mit einem Muttersprachler eine Herausforderung zu sein scheint, werden Sie sich die neue Sprache umso schneller aneignen, je öfter Sie es tun. Tatsächlich können Sie das Sprechen als ein „Geheimnis“ oder „Hack“ zum Erlernen einer Fremdsprache betrachten. Sie bauen nicht nur Ihr Gedächtnis für Wörter auf, sondern verarbeiten auch neue Vokabeln und Sätze effizienter. Achten Sie darauf, wie andere sprechen, achten Sie auf Ausdrücke und versuchen Sie, den Akzent zu imitieren. Akzeptieren Sie, dass Sie Fehler machen werden und lassen Sie sich korrigieren, um sich zu verbessern.
  9. Besuchen Sie ein fremdes Land
    Es gibt mehrere Vorteile, eine zweite Sprache zu lernen – wie z. B. die Verbesserung Ihrer Beschäftigungsfähigkeit. Aber am wichtigsten ist, dass es Ihnen einen Vorwand gibt, das Land zu besuchen, in dem Ihre Wunschsprache gesprochen wird. Diese Reise gibt Ihnen die Möglichkeit, den Lebensstil der besagten Kultur zu erleben, und Sie können Ihre Sprachkenntnisse üben, indem Sie sich mit Muttersprachlern unterhalten. Benutzen Sie Ihr Taschenwörterbuch, um nach dem Weg zu fragen, Essen zu bestellen oder, noch besser, ein komplettes Gespräch mit einem Sprecher dieser Sprache zu führen.
  10. Besuchen Sie einen Sprachkurs oder engagieren Sie einen Tutor
    Wie bereits erwähnt, sind Sprachkurse nicht der einzige Weg, um eine andere Sprache zu beherrschen. Aber wenn Sie zu denjenigen gehören, die sich leicht ablenken lassen, oder wenn Sie es einfach vorziehen, sich von jemandem führen zu lassen, sollten Sie sich für einen Sprachkurs entscheiden. Sie werden neue Leute kennenlernen, die ebenfalls an der Sprache interessiert sind, und das kann beim Üben in Gesprächen helfen. Fremdsprachenkurse können sich für manche eher wie eine Freizeitbeschäftigung als wie eine Pflicht anfühlen, und Sie können sogar von einer direkten Rückmeldung über Ihre Fortschritte profitieren. Wenn Sie das Gefühl haben, dass ein Kurs nur langsam voranschreitet, sollten Sie in Erwägung ziehen, einen Nachhilfelehrer zu engagieren – Einzelunterricht und individuell zugeschnittene Lektionen sind immer von Vorteil für einen Lernenden!
  11. Lernen und üben
    Es ist wichtig, dass Sie Ihre gewählte Sprache gründlich lernen und üben. Die meisten Menschen neigen dazu, eine zweite Sprache durch Lernen und viele Konversationen zu begreifen. Idealerweise sollten Sie sich vornehmen, zwei Wochen lang täglich etwa vier Stunden zu lernen, anstatt zwei Monate lang täglich eine Stunde zu lernen. Üben Sie die Sprache laut, unterhalten Sie sich mit Muttersprachlern und führen Sie sogar Scheingespräche mit sich selbst, um wirklich den Dreh raus zu haben.
  12. Saugen Sie ein fremdsprachiges Buch oder Magazin auf
    Sobald Sie ein erfahrener Profi in einer neuen Sprache sind, halten Sie Ihre Verständnisfähigkeiten aufrecht, indem Sie kontinuierlich fremdsprachiges Material lesen. Egal, ob es sich um ein Buch, eine Zeitschrift oder eine Zeitung handelt, durch das Lesen in der Zielsprache können Sie Ihre Kenntnisse allmählich ausbauen. Sie lernen Grammatik, Wortschatz, Satzbau und vieles mehr. Grundsätzlich gilt: Ohne Lesen werden Sie nie fließend in einer neuen Sprache werden!

Bonus-Tipp? Wenn Sie Inhalte online lesen, können Sie immer ein Übersetzungstool wie Google Translate verwenden, um Wörter oder Sätze, die Sie nicht verstehen, besser zu verstehen.

Eine neue Sprache zu lernen sollte ein Hobby sein, keine lästige Pflicht. Also versuchen Sie, einen (oder alle) unserer Tipps zum Erlernen einer neuen Sprache zu nutzen, wenn Sie es angehen. Ehe Sie sich versehen, werden Sie das Taschenwörterbuch in den Müll werfen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.